Schule an der Heinickestraße, Essen

Projekttage Kunst 2017

Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres führten wir wieder Kunstprojekttage durch. An zwei Tagen, vom 09.-10. Februar, arbeiteten alle Klassen fleißig an ihren Projekten.

Es entstanden Werke in Anlehnung an Wassily Kandinsky, Franz Marc und weitere große Namen. Auch Unterwasserwelten und eine Olchihöhle wurde gebaut.

Otmar Alt

Die Kinder der Klasse 1a lernten den Künstler Otmar Alt kennen. Sie entdeckten Besonderheiten seiner Skulpturen und Gemälde. Mit diesem Wissen gestalteten die Kinder eigene Werke und gaben ihnen kreative Namen. So entstanden „Bananenmaulwurf“, „Kaktusmaus“ oder „Regenbogenmädchen“ aus Knete. Beim Malen achtete die Klasse genau auf die Farbgebung und die schwarzen Begrenzungen von Otmar Alt. Allen machten die Kunstprojekttage sehr viel Freude.

Unterwasserwelten

Die Kinder der Klasse 1b haben während der Kunstprojekttage Schuhkartons phantasievoll zu Unterwasserwelten umgestaltet und mit einer Vielzahl verschiedener Meeresbewohner bestückt.

Tiere nach Franz Marc

Die Kinder der Klasse 2a haben sich mit dem Künstler Franz Marc beschäftigt und viel über sein Leben und seine Lieblingsmotive erfahren. So wie Franz Marc Tiere in unwirklichen Farben gemalt hat, so haben auch die Kinder bunte Tiere in fantasievoller Umgebung gestaltet. Das Malen hat allen viel Spaß gemacht und die farbenfrohen Bilder sind schön anzusehen.

Wir bauen unseren Olchis eine Höhle

Die Kinder der 2b kneteten - natürlich in grüner Hautfarbe - einen Olchi oder direkt eine ganze Olchifamilie. Dabei kamen alle besonderen Merkmale, z.B. die Hörhörner zur Geltung. Die mitgebrachten Schuhkartons wurden mit Hilfe von gesammeltem Müll in wahre Olchihöhlen verwandelt. Darin fühlen sich die Olchis muffelwohl. Für die Ausstellung wurden die Einrichtungsgegenstände genau beschrieben.

Niki de Saint Phalle "Skinnies"

Malen wie Rosina Wachtmeister

Die Schüler der Klasse 3b lernten die Künstlerin Rosina Wachtmeister kennen, betrachteten ihre typischen Katzenbilder und erarbeiteten ihren besonderen Malstil heraus. Mit viel Freude gestalteten die Kinder dann ihre eigenen Katzenbilder nach Rosina Wachtmeister als Collage. Auch ihr bekanntes Motiv der Sonne, welches an Mond, Stern oder Blume erinnert, malten die Kinder mit Wachsmalstiften auf farbenfrohe Tonpapiere.

Paul Klee

Die Klasse 4a hat sich mit dem Maler Paul Klee beschäftigt. Die Kinder haben viele seiner Bilder kennengelernt und interpretiert. Besonders betrachtet haben sie das Bild "Landschaft mit gelben Vögeln" und es als Collage nachgebaut.

Wassily Kandinsky: Himmelblau

Die Schüler der Klasse 4b lernten in der Projektwoche den russischen Künstler Wassily Kandinsky (1866 - 1944) kennen. Mit dem Bild „Himmelblau“ (1940) setzten sich die Schüler dabei besonders intensiv auseinander. Kandinsky gilt als einer der ersten Maler, der sich der abstrakten Kunst widmete. Und das machten auch die Schüler: Zuerst lernten sie viel über den Künstler, sein Leben und seine Kunst. Sie erprobten sich darin, nichtgegenständliche Figuren und Muster zu zeichnen. Sie grundierten eine großformatige Fläche – natürlich in himmelblau, entwickelten fröhliche Fantasiefiguren, zeichneten sie und klebten sie auf ihren himmelblauen Hintergrund. Fertig waren ihre ersten abstrakten Kunstwerke!