Schule an der Heinickestraße, Essen

Archiv 2014

Kurznachrichten

2. Weihnachtskonzert in der Marktkirche

Dezember 2014

Am 18.12.2014 sangen die Chorklassen der 3. und 4. Klassen bei einem Weihnachtskonzert in der Marktkirche. Gemeinsam mit dem Kammerchor der Folkwang Musikschule gestalteten die Schüler der Heinickeschule dieses Konzert. Der Kammerchor sang wunderschön ganz traditionelle Weihnachtslieder und mehrstimmige Choräle. Die Kinder der Heinickeschule gaben dem Konzert mit Liedern wie „Wo ist jetzt bitteschön der Weihnachtsmann“ frischen Schwung. Zum Abschluss des Konzerts sangen beide Chöre den Choral „Den die Hirten lobten sehr“ aus dem 17. Jahrhundert. Die mehr als voll besetzte Marktkirche dankte mit tobendem Applaus.

Glasbläser in der Heinickeschule

Dezember2014

Am 16. Dezember konnten die Kinder der Heinickeschule das traditionelle Handwerk der Glasbläser in der Aula bestaunen. Eindrucksvoll wurden Kugeln, Schmuck, Gläser und ähnliches hergestellt. Einige Helferkinder durften auch unterstützend tätig werden. Und zum Schluss gab es für jede Klasse ein Geschenk – natürlich aus Glas.

Kühlschrankgeschichten

Dezember 2014

Eine tolle Überraschung gab es für die ersten und zweiten Klassen. Die Heinickeschule hatte das Theaterstück „Kühlschrankgeschichten“ bei den Stadtwerken Essen gewonnen.
Die Schauspielerin und Sängerin Veronika Maruhn schlüpfte in die Rolle verschiedener Lebensmittel, die im Kühlschrank waren und in große Gefahr gerieten,

weil die gefräßige Ratte die Stromzufuhr durchgebissen hatte. So wurde sogar die Hilfe der Kinder benötigt, um die Lebensmittel zu retten. Die Kinder schauten begeistert zu und durften zum Abschluss sogar selber die großen Handpuppen ausprobieren.

Nikolausfeier

Dezember 2014

Auch in diesem Jahr wurde der Nikolaus wieder mit großem Hallo von den Schülern, Lehrern, Erziehern und Elternvertretern empfangen. Die Schüler tanzten, sangen und rappten. Der Nikolaus war so begeistert, dass er zum Schluss sogar noch ein Tänzchen mit Frau Warmuth aufs Parkett legte. Zum Abschied gab es noch für jedes Kind einen Stutenkerl. Schade, dass wir wieder ein Jahr lang auf den Nikolaus warten müssen.

Adventliches Singen in der Marktkirche

Dezember 2014

Am 3.12.2014 fand in der Marktkirche ein vorweihnachtliches Singen statt. Die 4. Klassen unserer Schule haben mit weihnachtlichen Liedern das Programm mitgestaltet. Die Veranstaltung wurde von dem Soroptimist-Club Essen organisiert und geleitet. An diesem Nachmittag überreichte auch der Soroptimist-Club Essen einen Spendenscheck in Höhe von 2000 € an die Folkwang-Musikschule für das Essener SingNetz. Mit diesen Spendengeldern werden auch die vier Chorklassen der Heinickeschule finanziert. Unsere Chorkinder haben durch besinnliche und heitere Lieder alle Anwesenden auf die kommenden Weihnachtstage eingestimmt.

O, Tannenbaum...!

Dezember 2014

Unser Förderverein hat wieder einen Tannenbaum für unseren Schulflur gespendet. Er wurde selbst geschlagen und aufgestellt. Die Kinder aller Klassen haben dafür Tannenbaumschmuck gebastelt. Wenn man nun das Schulgebäude betritt, sieht man als erstes den wunderschön leuchtenden und geschmückten Tannenbaum!

Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

November 2014

Die Klasse 2a ist Premierenklasse im Grillotheater geworden!
Die Kinder durften zwei Proben des neues Kindertheaterstücks „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ besuchen, lernten dabei die Probebühne des Theaters kennen, konnten im Grillotheater den Bühnenaufbau bestaunen und die Schauspieler sowie die Regisseurin befragen. Dadurch ergaben sich viele neue und ungewöhnliche Einblicke!
Das Beste aber war der gemeinsame Besuch der Premiere des Theaterstücks, das Kindern, Eltern und Lehrerin richtig gut gefallen hat!

Vorlesetag in der Heinickeschule

November 2014

Die Stiftung Lesen hat anlässlich des Vorlesetages der Schule eine mit wunderschönen Büchern bestückte Bücherkiste geschenkt. Aus dieser Kiste haben die Klassenlehrerinnen Bücher für ihre Klasse ausgewählt. Mitarbeiter der VON ESSEN Bankgesellschaft hatten sich einige Tage vorher mit den Büchern beschäftigt, um sie dann in den einzelnen Klassen vorzulesen. Das ist allen Vorlesern sehr gut gelungen. Alle Kinder haben beim Vorlesen gespannt zugehört und hatten viel Freude am Umgang mit den neuen Büchern.

Aber auch ehemalige Schülerinnen der Heinickeschule sind zum Vorlesetag in die Schule gekommen. Kinder des Viktoria-Gymnasiums hatten eigene Fabeln geschrieben und den Grundschulkindern vorgelesen. Die „kleinen“ Zuhörer bewunderten die „großen“ Vorleser und staunten, was sie schon alles können.
Ein großes Dankeschön an alle Vorleser! Es war ein wunderbarer Vormittag, wir freuen uns schon auf den Vorlesetag im nächsten Jahr.

Gesunde Zähne!

November 2014

Richtige Zahnpflege ist wichtig. Das lernten die Kinder der Heinickeschule ganzheitlich und spielerisch bei der zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe zum Thema "Zahnpflege und gesunde Ernährung".

Frau Kallmeyer vom zahnmedizinischen Gesundheitsdienst Essen führte, wie jedes Jahr, mit allen Klassen einen Stationsbetrieb durch. An dieser Station lernt die 1b an großen Modellen wie man richtig die Zähne putzt.

In der Weihnachtsbäckerei…

November 2014

Die Kinder der 1b haben viel Spaß beim Plätzchenbacken. Eifrig wird der Teig ausgerollt, ausgestochen und verziert.

Familienkonzert mit den Erstklässlern

November 2014

In diesem Jahr - wie bereits vor zehn Jahren – stand der Komponist Joseph Haydn im Mittelpunkt des Konzerts. Die Erstklässler der Heinickeschule haben sich fleißig im Unterricht auf dieses Konzert vorbereitet und einen Tanz zu Haydns Oratorium „Jahreszeiten“ einstudiert. Im Konzert konnten dann die Zuschauer die Kinder als Bauern mit ihren Pferden, als Samenwerfer oder als wachsendes Getreide auf der Bühne bestaunen.
Die Kinder der Klassen 1a und 1b überzeugten das Publikum durch viel Lebendigkeit und Freude am Umgang mit Musik und bekamen viel Applaus für ihren Auftritt.

Ein naturwissenschaftlicher Vormittag an der Bertha-von-Suttner-Realschule

November 2014

Am 11.11.2014 besuchten unsere beiden vierten Klassen die Bertha-von-Suttner-Realschule. In Gruppen wurden die Kinder in den Fächern Chemie, Physik, Biologie und Informatik unterrichtet.Sie konnten u.a. am PC arbeiten, Rotkohlsaft als Säuretester ausprobieren, mikroskopieren und ihre Schnüffelnasen einer Prüfung unterziehen. Die Fachlehrer und Co-Piloten, Schüler der Realschule, betreuten die Kinder und sorgten auch für eine tolle Bewegungspause in der Turnhalle. Vielen Dank für den spannenden Vormittag.

Tiergestützte Pädagogik

Oktober 2014

Im Rahmen der tiergestützten Pädagogik besucht unsere Erzieherin, Frau Schäfer, mit Ihrem Hund „Sunny“ alle Klassen der Heinickeschule. Die Kinder bekommen den richtigen Umgang mit dem Hund vermittelt und lernen die Körpersprache des Hundes zu deuten. Hier ist sie zu Besuch in der Klasse 1b.

Day of Song

September 2014

Am 27.9.2014 fand der „Day of Song 2014“ im Ruhrgebiet statt. Die Heinickeschule hat sich an einem „Ritter Rost“ - Konzert in der Weststadthalle beteiligt. Das Besondere an diesem Konzert war, dass die ehemaligen Kinder der Klasse 4b von Frau Skopp dieses Konzert gestaltet haben. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler besuchen seit diesem Schuljahr eine weiterführende Schule und sind gar keine „Heinickeschüler“ mehr. Trotzdem fühlen sie sich unserer Schule immer noch verbunden und waren auch sofort bereit, bei diesem Konzert mitzusingen. Diese Gruppe gehörte zu unserer ersten Chorklasse an unserer Schule und das Projekt hat gezeigt, dass das gemeinsame Singen auch nachhaltig verbindet.
Die „Ritter Rost“-Lieder waren den Kindern noch bekannt und in einer Probe schnell wieder aufgefrischt, so dass die Gruppe auf der Bühne das Publikum von ihrem Können überzeugen konnte. Es gab viel Applaus und alle Gäste haben fleißig mitgesungen!

Wir haben jetzt vier Chorklassen!

September 2014

Wir freuen uns sehr, dass der Soroptimist-Club Essen seit diesem Schuljahr noch eine weitere Chorklasse an unserer Schule finanziert. Somit sind die beiden 3. Klassen und die beiden 4. Klassen Chorklassen. Alle Kinder erhalten wöchentlich eine Stunde Chorsingen unter der Leitung von Frau Dr.Tervoort, Lehrkraft der Folkwang Musikschule.

Ein ganz herzlicher Dank geht an den Soroptimist-Club Essen!

Konzert: „Un poquito cantas“

September 2014

Ebenfalls am 27.9.2014 fand das Jahreskonzert des Essener SingNetzes 2014 in der Weststadthalle statt. Die Viertklässler der Heinickeschule haben unsere Schule bei diesem Konzert vertreten. Alle beteiligten Schulen haben die gleichen Lieder einstudiert und gemeinsam auf der großen Bühne präsentiert.

In diesem Jahr lag der Schwerpunkt vor allem bei den spanischen Liedern, so hieß das Konzert „Un poquito cantas“ – was man mit „Nur ein bisschen singen“ übersetzen könnte. Neben den vielen gemeinsamen Liedern hatte aber auch jede Schule noch die Möglichkeit, ein eigenes Lied vorzutragen. Die Kinder der Heinickeschule haben sich für unsere Schulhymne „Wir sind die Kinder von der Ruhr“ entschieden und konnten damit die volle Weststadthalle davon überzeugen, dass sie stolz sind, aus dem Ruhrgebiet zu kommen.
Auch unsere ganz neuen Schul-T-Shirts haben das Publikum an diesem Nachmittag überzeugt.

Neue Schul-T-Shirts

September 2014

Der Förderverein hat 40 Kinder-T-Shirts angeschafft. Auf ihnen ist auf der Vorder- und der Rückseite ein Heinicke-Logo aufgedruckt. Diese Shirts tragen unsere Kinder jetzt bei öffentlichen Auftritten, damit jeder sehen kann, dass sie die Heinickeschule repräsentieren.

Außerdem kann jeder Schüler solch ein T-Shirt für 10 € erwerben. Eigentlich kostet es 12 €, aber der Förderverein gibt 2 € pro verkauftem T-Shirt dazu.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein!

Vorhaben: Systematische Grundschulentwicklung

September bis Juli 2014

Unsere Schule beteiligt sich in diesem Schuljahr an dem Projekt RuhrFutur, einer gemeinsamen Bildungsinitiative der Stiftung Mercator, dem Land NRW, den Kommunen und Hochschulen im Ruhrgebiet. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen in der Metropole Ruhr unabhängig von ihrer sozialen und ethnischen Herkunft gute Chancen auf Bildungszugang, Bildungsteilhabe und Bildungserfolg zu ermöglichen.

Für unsere Schule wird mit externer fachlicher Unterstützung ein auf die jeweiligen Bedingungen und Ausgangsvoraussetzungen ausgerichtetes Entwicklungsprogramm erarbeitet. Unsere Schule erhält fachliche Begleitung durch:

  • Beratung, Reflexion, Coaching und Dokumentation
  • intensive Fortbildung des Kollegiums
  • Austausch, Kooperation und Vernetzung.

Die erste ganztägige Kollegiumsfortbildung zu diesem Thema findet am 23.10.2014 statt. Für alle Kinder unserer Schule ist schulfrei.

Gemeinsames Singen

Juli 2014

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien trafen sich die Klassen noch einmal zum gemeinsamen Singen mit Frau Dr. Tervoort in der Turnhalle.

Diesmal sangen wir "Der Stimmakrobat", "La Ola", "I wake up this morning", "La Tia Monica", "Singen macht Spaß" und "Sommerlied". Das war eine schöne Einstimmung auf die Ferien.

Musical "Mia, Pia und Gia im Zauberland"

Juli 2014

Die Kinder der Musical-AG hatten solchen Spaß am Spielen und Singen, dass sie beschlossen, ein eigenes Musical zu schreiben. Die Großen erfanden die Geschichte, schrieben den Text und übten mit einigen Erstklässlern Lieder und Tänze ein. Innerhalb von drei Wochen musste das Projekt stehen - schließlich wollten die Kinder es ja auch noch vor den Ferien aufführen.

In jeder Pause wurde fleißig geprobt. In der letzten Schulwoche führten sie das Stück vor allen Schulkindern in der Turnhalle auf.

Hut ab - vor so viel Engagement und Begeisterung!

Musical "Ritter Rost und Prinz Protz"

Juni 2014

Die Kinder der Musical-AG hatten mit Frau Dr. Tervoort während des ganzen Schuljahres geprobt. Jetzt führten sie das Musical vor Publikum in in der Aula des benachbarten Berufskollegs auf.

Das war eine tolle Leistung!

Aufführung von "Ich bin wie ich bin" in der Essener Weststadthalle

Juni 2014

Am 18. Juni hatten die Chorklassen und die Kinder der Tanz-AG unserer Schule ihren großen Auftritt in der Weststadthalle. Wochenlanges Proben wurde mit donnerndem Applaus belohnt! Viele Eltern und Freunde der Heinickeschule besuchten die Aufführung und waren sichtbar begeistert.

Die künstlerische Leitung und Choreographie lagen bei Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez, die Leitung der Chorklassen bei Peggy Skopp und Ulrike Tervoort.

Fotos: Jan-Hendrik Schnook

Essener SingNetz verschiebt Konzerte

Juni 2014

Die für Samstag, den 13. Juni, geplanten Jahreskonzerte des Essener SingNetzes "Un poquito cantas" in der Weststadthalle müssen verschoben werden. Die beteiligten Grundschulkinder konnten aufgrund der Schließung ihrer Schulen nicht mehr proben. Viele haben zudem immer noch Anfahrtsprobleme. Die Konzerte finden nun am "Day of Song" statt, also am Samstag, den 27. September 2014, um 14 Uhr und um 15.30 Uhr. Veranstaltungsort ist die Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23.

Verschiebung der Klassenfahrt der 4. Klassen

Juni 2014

Eine gute Nachricht: Die Klassenfahrt der 4. Klassen wird auf die Zeit vom 1.7. - 3.7. 2014 verschoben. Wir freuen uns riesig, dass wir noch einen anderen Termin in der Jugendherberge Solingen erhalten haben. Wegen der Folgen des Unwetters können wir nicht vom 11.6. - 13.6. fahren.

Unwetter über dem Ruhrgebiet

Juni 2014

Wegen des Unwetters am 9. Juni bleiben die Essener Schulen am 11.6. und am 12.6. geschlossen. Es finden kein Unterricht und keine Ganztagsbetreuung statt. Die Stadt Essen muss erst alle Schulgebäude und Schulhöfe auf Sturmschäden untersuchen. Auch auf unserem Schulhof hat der Sturm Verwüstungen angerichtet. Teile unserer Eiche auf dem Schulhof sind abgebrochen.

Sportfest Fußball

Mai 2014

Alle Schüler, Lehrer und Erzieherinnen begaben sich am Freitag, den 23. Mai, morgens auf den Weg zur Sportanlage des TuS Holsterhausen an der Pelmannstraße. Dort fand ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema "Fußball" statt: Fußballspiele, Staffeln, Elfmeterschießen, Geschicklichkeitsfünfkampf und freie Mitmachangebote wie z.B. ein Fußballquiz und Fußballkegeln. Natürlich gab es am Ende auch eine Siegerehrung!

Organisiert wurde das Sportfest vom Fußballverband Niederrhein e.V..

Das müssen wir unbedingt wiederholen! Abgekämpft und glücklich kamen die Kinder am frühen Nachmittag wieder in der Schule an.

Einen ganz herzlichen Dank an die vielen Eltern, die an den Stationen und den Verpflegungsständen geholfen haben!

Flizmobil im Ganztag

Mai 2014

Das Flizmobil des Sozialdienstes katholischer Frauen Essen-Mitte-e.V. war wieder einmal in der Heinickeschule zu Gast. Die Mitarbeiter führten im Ganztag eine Unterrichtseinheit zum Thema "Gesunde Ernährung" durch. Die Kinder der Gruppe 1 des Ganztags haben über mehrere Wochen hinweg mittwochs gekocht. Eine leckere Zucchinisuppe, Müsli und verschiedene Brotaufstriche sind nur einige Sachen, die die Kinder mit Freude hergestellt haben.

Für Freitag, den 16.05., luden sie dann ihre Eltern ein, um mit ihnen gemeinsam zu kochen und zu essen. Viele Eltern folgten der Einladung. Da die Sonne schien, konnte die Aktion auf dem Schulhof stattfinden. Die Kartoffelpuffer, Möhrenplätzchen, Kräuterdips und die selbst gemixten Getränke haben allen hervorragend geschmeckt.

Die Rezepte dafür wurden an alle verteilt, so dass jeder sie zu Hause nachkochen kann.

Auftritt der Chorklasse 4b in der Marktkirche

Mai 2014

Anderen Menschen eine Freude bereiten - das war das Motto der Klasse 4b am 7. Mai in ökumenischen Gottesdienstes für Menschen mit Demenz, Angehörigen und allen Interessierten der Essener Marktkirche. Während eines sangen unsere Kinder bekannte Frühlingslieder. Alte, längst verschüttete Erinnerungen wurden wachgerufen, als die Chorkinder sangen: "Komm, lieber Mai und mache...", "Kuckuck, Kuckuck!", "Alle Vögel sind schon da!" und "Kein schöner Land in dieser Zeit". Frau Skopp hatte diese Lieder in der Schule eingeübt, und Frau Dr. Tervoort begleitete den Chor auf der Gitarre. Das war das vierte Mal, dass die Kinder der 4b für Menschen mit Demenz sangen. Im nächsten Schuljahr übernehmen diese Aufgabe die jüngeren Chorklassen. Sie werden diese schöne Tradition fortsetzen.

Bronzemedaille bei "Jugend singt 2014"

April 2014

Am Samstag, den 5. April nahmen unsere Chorklassen 3a, 3b und 4b am Festival
„Jugend singt 2014“ - einem Wettbewerb für Schulchöre in NRW - erfolgreich teil. Alle Klassen hatten im laufenden Schuljahr unter der Chorleitung von Frau Dr. Tervoort jeden Montag bzw. Donnerstag verschiedenartige Lieder eingeübt. Am Wettbewerbstag präsentierten sie sie vor einer Jury und einem großen Publikum auf der Bühne in Dortmund.

Mit dem Lied „Wir sind die Kinder von der Ruhr“ konnten sie das Publikum besonders begeistern. Alle Anstrengungen und Aufregungen wurden mit der Bronzemedaille belohnt, worüber sich Kinder, Eltern und Lehrer sehr freuen.

Gemeinsames Singen

April 2014

"Alle Vögel sind schon da", "Un poquito cantas", Wir sind Kinder einer Welt" und viele andere Lieder standen auf dem Programm. Diesmal begannen und beendeten die Kinder der ersten Klassen das gemeinsame Singen in der Turnhalle.

Karneval

März 2014

Helau! Am Karnevalsdienstag ging es in der Schule lustig zu.

Wir feierten in den Klassen Karneval. Viele Kinder kamen verkleidet zur Schule. Auf dem Schulhof tanzten wir wieder den Macarena-Tanz.

Premiere im Cirkus ZappZarap!

Februar 2014

Am Freitag, dem 21. Februar, war die Premiere. Mit großem Lampenfieber präsentierten unsere Kinder ihre Show in der Turnhalle. Es gab tosenden Applaus von den Eltern. Hier sieht man die Fakire, die auf echten Glasscherben und auf dem Nagelbrett Kunststücke zeigten.

Projektwoche Zirkus

Februar 2014

Unsere Projektwoche mit dem Circus ZappZarap startete mit der Lehrershow. Die Turnhalle war am Sonntag mit Hilfe der Eltern zu einer Manege umgebaut worden. Die Lehrer zeigten den Kindern die Zirkusnummern, die sie bei ihrer Fortbildung einstudiert hatten. Danach konnten die Kinder verschiedene Nummern ausprobieren. Am Ende des Tages entschieden sie sich für eine Übung, die sie dann selbst einüben und vorführen werden.

Projektwoche Zirkus mit dem Circus ZappZarap

Montag, 17. 2. bis Samstag, 22. 2.2014

Anstelle der Kunstprojektwoche und der Projektwoche Sport haben wir uns in diesem Schuljahr für eine ganz besondere Projektwoche entschieden.

Eine Woche lang werden alle Kinder in verschiedenen Gruppen für eine Zirkusaufführung trainieren. Das Projekt wird von den Zirkuspädagogen des Circus ZappZarap durchgeführt.

Die Lehrer arbeiten dabei als Trainer. Um sich darauf vorzubereiten, haben sie an einem eintägigen Workshop teilgenommen.

Viele weitere Fotos und Infos finden Sie hier:

Sportfest Fußball

23. Mai 2014

Alle Schüler, Lehrer und Erzieherinnen begaben sich am Freitag, dem 23. Mai, morgens auf den Weg zur Sportanlage des TuS Holsterhausen an der Pelmannstraße. Dort fand ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema "Fußball" statt: Fußballspiele, Staffeln, Elfmeterschießen, Geschicklichkeitsfünfkampf und freie Mitmachangebote wie z.B. ein Fußballquiz und Fußballkegeln.

Natürlich gab es am Ende auch eine Siegerehrung! Jedes Kind bekam eine Urkunde und eine Medaille. Die besten einer jeden Mannschaft erhielten eine Spardose.

Für das leibliche Wohl sorgten viele Mütter. Sie schnitten tellerweise Obst. Das wurde von den abgekämpften Kindern in den kleinen Pausen gern als Stärkung angenommen. Es gab auch Saft für die Kleinen und Kaffee für die Erwachsenen. Diesmal kochten die Mütter den Kaffee zum ersten Mal in unserer neuen großen Kaffeemaschine, die der Förderverein neu angeschafft hat.

Zum Schluss kam eine große Überraschung! Der Eiswagen fuhr vor, und jedes Kind durfte sich ein Eis aussuchen. Die Kosten dafür übernahm der Förderverein.

Organisiert wurde das Sportfest vom Fußballverband Niederrhein e.V.. Vielen Dank für die gelungene Organisation und die hervorragende Arbeit der Trainer.

Ein großes Dankeschön auch an den TuS Holsterhausen, der uns den Sportplatz zur Verfügung stellte.

Einen ganz herzlichen Dank an die vielen Eltern, die an den Stationen und den Verpflegungsständen geholfen haben! Ohne sie hätten wir das Sportfest nicht stattfinden lassen können.

Das müssen wir unbedingt wiederholen! Abgekämpft und glücklich kamen die Kinder am frühen Nachmittag wieder in der Schule an.

Chorklassen

Die Heinickeschule hat jetzt vier Chorklassen!
Wir freuen uns sehr, dass der Soroptimist-Club Essen seit dem Schuljahr 2014/15 noch eine weitere Chorklasse an unserer Schule finanziert. Somit sind die beiden 3. Klassen und die beiden 4. Klassen Chorklassen. Alle Kinder erhalten wöchentlich eine Stunde Chorsingen unter der Leitung von Frau Dr. Tervoort, Lehrkraft der Folkwang Musikschule.
Ein ganz herzlicher Dank geht an den Soroptimist-Club Essen!

Adventliches Singen in der Marktkirche am 3. Dezember 2014
„Lasst uns froh und munter sein“


Die 4. Klassen unserer Schule haben mit weihnachtlichen Liedern das Programm mitgestaltet. Die Veranstaltung wurde von dem Soroptimist-Club Essen organisiert und geleitet. An diesem Nachmittag überreichte auch der Soroptimisten-Club Essen einen Spendenscheck in Höhe von 2000 € an die Folkwang-Musikschule für das Essener SingNetz. Mit diesen Spendengeldern werden auch unsere vier Chorklassen finanziert. Unsere Chorkinder haben durch besinnliche und heitere Lieder alle Anwesenden auf die kommenden Weihnachtstage eingestimmt.

Die Chorstunde ist sehr beliebt

Das schrieben die Kinder über ihre Chorstunde:

  • „Da lernen wir viele schöne Lieder.“
  • „Im Chor lernen wir auch viele Sprachen, z. B. türkisch, spanisch, französisch und deutsch. Das Singen macht mir viel Spaß, und wir haben viele Auftritte.“
  • „Wir hatten schon viele tolle Auftritte, z. B. im Schloss Borbeck, in der Marktkirche, in der Weststadthalle und natürlich auch in unserer Schule.“
  • „Wir lernen z. B. wie man sich aufstellt für eine Aufführung. Es macht sehr viel Spaß und wir freuen uns schon, nächstes Jahr wieder bei Frau Dr. Tervoort zu sein.“
  • „Jeden Donnerstag kommt Frau Dr. Tervoort und gibt Chorunterricht. Ich freue mich total, dass wir nächstes Schuljahr wieder Chorklasse sein dürfen.“

Bronzemedaille für unsere Chorklassen

April 2014

Das viele Üben hat sich gelohnt. Die drei Chorklassen erhalten eine Bronzemedaille für ihre Leistung bei der Teilnahme "Jugend singt" in Dortmund.

Präsentation in Dortmund und Probe in der Schule

Konzert: „Un poquito cantas“

27. September 2014

Schon im September hatten die beiden 4. Klassen einen öffentlichen Auftritt. Im Rahmen des Jahreskonzerts des Essener SingNetzes 2014 vertraten die Chorkinder unsere Heinickeschule. Alle beteiligten Schulen haben die gleichen Lieder einstudiert und gemeinsam auf der großen Bühne präsentiert.

In diesem Jahr lag der Schwerpunkt vor allem bei den spanischen Liedern, so hieß das Konzert „Un poquito cantas“ – was man mit „Nur ein bisschen singen“ übersetzen könnte.

Neben den vielen gemeinsamen Liedern hatte aber auch jede Schule noch die Möglichkeit, ein eigenes Lied vorzutragen. Die Kinder der Heinickeschule haben sich für unsere Schulhymne „Wir sind die Kinder von der Ruhr“ entschieden und konnten damit die volle Weststadthalle davon überzeugen, dass sie stolz sind, aus dem Ruhrgebiet zu kommen.
Auch unsere ganz neuen Schul-Tshirts haben das Publikum an diesem Nachmittag überzeugt.

Konzert zum "Day of Song 2014" mit den ehemaligen Chorkindern

Die Heinickeschule hat sich im September an einem „Ritter Rost“ - Konzert in der Weststadthalle beteiligt. Das Besondere an diesem Konzert war, dass die ehemaligen Kinder der Klasse 4b von Frau Skopp dieses Konzert gestaltet haben. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler besuchen seit diesem Schuljahr eine weiterführende Schule und sind gar keine „Heinickeschüler“ mehr. Trotzdem fühlen sie sich unserer Schule immer noch verbunden und waren auch sofort bereit, bei diesem Konzert mitzusingen. Diese Gruppe gehörte zu unserer ersten Chorklasse an unserer Schule und das Projekt hat gezeigt, dass das gemeinsame Singen auch nachhaltig verbindet.
Die „Ritter Rost“-Lieder waren den Kindern noch bekannt und in einer Probe schnell wieder aufgefrischt, so dass die Gruppe auf der Bühne das Publikum von ihrem Können überzeugen konnte. Es gab viel Applaus und alle Gäste haben fleißig mitgesungen!

Das sind Frau Skopps ehemalige Chorkinder nach ihrem Auftritt. Schön, dass ihr dabei wart!

Aufführung in der Essener Weststadthalle - "Ich bin wie ich bin"

Juni 2014

Am 18. Juni hatten die Chorklassen und die Kinder der Tanz-AG unserer Schule ihren großen Auftritt in der Weststadthalle. Wochenlanges Proben wurde mit donnerndem Applaus belohnt! Viele Eltern und Freunde der Heinickeschule besuchten die Aufführung und waren sichtbar begeistert.

Fotos: Jan-Hendrik Schnook

Die künstlerische Leitung und Choreographie lagen bei Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez, die Leitung der Chorklassen bei Peggy Skopp und Ulrike Tervoort.

Tanzen

Tanzprojekt mit der Entre Pasos Dance Company

Inspiriert durch das Bilderbuch "Ich bin wie ich bin" von Bruno Hachler und Iris Wolfermann gestalten die Kinder ihr Tanzprojekt, in dem Selbstbewusstsein die zentrale Rolle spielt. Themen wie Toleranz, Kommunikation und die Problematik der zwischenmenschlichen Beziehungen werden beleuchtet und auf kreative Art kindgemäß erfahrbar gemacht.

Fotos: Sabine Große-Wortmann

17 Kinder des dritten Jahrgangs proben jeden Mittwoch entweder in unserer Turnhalle oder im Kunsthaus Rellinghausen. Sie besuchen außerdem regelmäßig Tanzveranstaltungen oder nehmen aktiv daran teil.

Ihren ersten Auftritt hatten sie im Dezember 2013 im Rahmen von " Dynamo Junge Tanzplattform" PACT Zollverein". Die Kinder zeigten unter Anleitung ihrer Tanzpädagogen Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez die Fortschritte ihrer Arbeit und ernteten viel Applaus!

Das Tanzprojekt wird gefördert durch "ChanceTanz", einem Projekt des Bundesverbandes Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Tanzpremiere in der Weststadthalle

18.06.2014

Am 18. Juni hatten die Chorklassen und die Kinder der Tanz-AG unserer Schule ihren großen Auftritt in der Weststadthalle. Wochenlanges Proben wurde mit donnerndem Applaus belohnt! Viele Eltern und Freunde der Heinickeschule besuchten die Aufführung und waren sichtbar begeistert.

Fotos: Jan-Hendrik Schnook

Die künstlerische Leitung und Choreographie lagen bei Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez, die Leitung der Chorklassen bei Peggy Skopp und Ulrike Tervoort.

Musical

Aufführung des Musicals "Ritter Rost und Prinz Protz" am 6. Juni 2014

Auch im Schuljahr 2013/14 übten die Heinickeschüler wieder unter der Leitung von Frau Dr. Tervoort ein Musical ein. Kinder aus den Klassen 2, 3 und 4, die an dem Projekt "Jedem Kind ein Instrument" (Jeki) teilnehmen, haben mitgemacht.