Schule an der Heinickestraße, Essen

Aktuelles aus unserer Schule

Sozialpädagogin Theresa Marx stellt sich vor

Oktober 2018

Liebe Eltern, mein Name ist Theresa Marx und ich bin seit dem Schuljahr 2018/2019 an der Schule an der Heinickestraße als Sozialpädagogin tätig. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Schuleingangsphase (Klasse 1 und 2) und hierbei insbesondere auf der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Ich unterstütze vor allem diejenigen Kinder mit besonderem Förderbedarf in der Entwicklung ihrer basalen Kompetenzen, bin aber auch für alle weiteren Schülerinnen und Schüler da.

Als basale Kompetenzen werden jene Fertigkeiten bezeichnet, die ein Kind benötigt, um mit Erfolg am Schulalltag teilhaben zu können. Neben der Schulung der Wahrnehmung bzw. der Sinne zählen hierzu beispielsweise auch die Förderung der Motorik und Feinmotorik, die von großer Bedeutung für das Erlernen des Schreibens und einer guten Stifthaltung ist. Desweiteren gehören auch die Bereiche Konzentration, Sprache sowie mathematische Grundlagen (wie etwa Sortieren, Zählen, ...) etc. zu den basalen Kompetenzen.

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler erfolgt sowohl durch meine Begleitung des regulären Unterrichts, als auch durch zusätzliche Förderangebote in Kleingruppen. In diesen ermutige ich die Kinder auf spielerische Weise dazu, sich in unterschiedlichsten Angeboten auszuprobieren und dadurch ihre basalen Fertigkeiten zu festigen und weitere Kompetenzen darauf aufbauend zu erlangen. Von besonderer Bedeutung ist dabei für mich, dass die Kinder sich als selbstwirksam in ihrem Handeln erfahren und davon ausgehend eine Motivation entwickeln, immer wieder mit Freude neue Dinge ausprobieren und verstehen zu wollen.

Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihren Kindern und die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Herzliche Grüße Theresa Marx

Internationales Literaturfest

Oktober 2018

Im Rahmen der LIT.KID.RUHR 2018 besuchten die Kinder der Klassen 1a und 1b am 10. Oktober im Stratmanns Theater Europahaus eine Autorenlesung.

Alexandra Helmig las aus ihrem Buch "Kosmo und Klax. ABC-Geschichten". Mit ihrer Stimme ließ sie die Figuren Kosmo, Klax und deren Freunde lebendig werden. Sie bezog die jungen Zuhörer immer wieder in die Geschichte mit ein. Die Kinder lauschten gespannt und hatten viel Spaß.

Waldausflug der Erstklässler

Oktober 2018

Am 2. Oktober machten die Kinder beider ersten Klassen einen Ausflug in den Wald. Mit dem Auftrag, eine Eichel, einen Tannenzapfen, bestimmte Blätter, Rinde und andere Schätze des Waldes zu sammeln, waren die Kinder voller Freude und Eifer bei der Sache. In gemütlicher Runde wurde zwischendurch gepicknickt, und zum Schluss blieb sogar noch Zeit zum freien Spielen im Wald.

Im Rahmen des Sachunterrichts durften die Kinder ihre gesammelten Schätze anschließend präsentieren.

Klassenfahrten der 3. Klassen ins Sauerland

September 2018

Die Klassen 3a und 3b erhielten die tolle Gelegenheit, eine Klassenfahrt in einen Naturpark im Sauerland zu unternehmen. Diese jeweils zweitägige Fahrt war ein Geschenk der Kaufland-Gruppe, die in diesem Jahr ihr fünfzigjähriges Jubiläum feiert. Aus diesem Anlass finanziert sie in Zusammenarbeit mit dem Verband deutscher Naturparke deutschlandweit fünfzig Klassenfahrten.

Der Leiter der Unterkunft in Meinerzhagen hatte ein sehr abwechslungsreiches Programm gestaltet, das fast ausschließlich draußen in der Natur stattfand.

So verbrachten die Schüler viel Zeit im Wald, um diesen mit allen Sinnen zu erleben, Naturmaterial zum Basteln zu sammeln und selbständig die Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Ein Highlight war das Stockbrotbacken über dem Lagerfeuer sowie die anschließende Nachtwanderung, bei der jeder seinen Mut beweisen konnte.

Ein weiteres besonderes Erlebnis war für viele Kinder die eigenständige Zubereitung ihres Frühstücks sowie eines Obst- und Gemüsesmoothies, die ihnen die Wertigkeit einer selbst zubereiteten, gesunden Mahlzeit erfahrbar machte. Kommentare wie "Ich fand alles toll" und "Können wir noch länger bleiben?" zeigten wie positiv und wertvoll die Kinder die Klassenfahrt empfunden haben.

Sicherheit im Straßenverkehr - Training für die Erstklässler

September 2018

Die Kinder der Klassen 1a und 1b bekamen Besuch von der Polizei. Gemeinsam mit dem Bezirkspolizisten übten die Schüler in der Schulumgebung das sichere Überqueren der Straße und lernten viele wichtige Verhaltensregeln für den Straßenverkehr.

Rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit erhielten alle Erstklässler eine Sicherheitsweste, damit sie auf dem Schulweg von den Autofahrern besser und schnell gesehen werden.

Projektwoche Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung

Juni 2018

Drei Tage lang, vom 13. bis zum 15. Juni fand unsere Projektwoche statt.

Die Kinder konnten aus vielen Angeboten wählen: Leichtathletik, Klettern, Scaten, HipHop-Tänze, Zirkustänze, Fußball, Schwimmen und Bewegungslandschaften.

Aufführung des Tanzprojekts "Gänsehaut"

Juni 2018

Die Ganztagskinder der Gruppe 3 führten im Essener Chorforum vor Schülern, Eltern und Freunden der Heinickeschule ihr Tanzprojekt vor. Es war ein voller Erfolg! Marlene und Emil gaben diese Einführung:

Marlene: "Liebe Zuschauer, wir sind 21 Kinder der 3. Klassen. Seit September 2017 proben wir einmal in der Woche mit den Tanzlehrern Pavlina und Alexeider. Zusammen tanzen wir das Stück „Gänsehaut“.

Emil: "Wir zeigen verschiedene Gefühle, die alle Menschen kennen: Freude, Angst oder Glück. Wir hoffen, dass Sie beim Zuschauen auch "Gänsehaut" bekommen!"

Teilnahme am 8. Essener Firmenlauf

Juni 2018

Zum wiederholten Mal nahm die Heinickeschule am 8. Essener Firmenlauf teil. Mit viel Freude und Durchhaltevermögen bewältigten unsere zehn Lehrerinnen die 5-km-Distanz von der Philharmonie bis zum Zieleinlauf in der Gruga. Dabei wurden sie von Kolleginnen angefeuert, im Ziel auf der Tummelwiese des Grugaparks jubelnd in Empfang genommen und mit Getränken, Laugengebäck und warmen Jacken versorgt.

Insgesamt nahmen 13.000 Läufer teil. Auch im nächsten Jahr startet das Kollegium wieder in den bunten Heinicke-T-Shirts.

Jahreskonzert des Essener SingNetzes 2018

Juni 2018

Am 9. Juni 2018 fand das diesjährige Jahreskonzert des Essener SingNetzes in der Weststadthalle statt. Unsere Viert- und Drittklässler präsentierten das Musical "Kunterbunt" zusammen mit Kindern einer anderen Essener Grundschule und Theaterschülern der Folkwang Musikschule. Unter der Leitung von Frau Dr. Ulrike Tervoort sangen sich die Kinder (farben-)froh in die Herzen der Zuhörer.

Ausflug zum Kinderbauernhof "Heupferdchen"

Mai 2018

Am 16.5.2018 unternahmen unsere Ganztagskinder einen Ausflug nach Lüdinghausen zum Kinderbauernhof "Heupferdchen". Die Kinder lernten verschiedene Nutz- und Haustiere kennen und durften sie sogar streicheln.

Auf dem Programm standen außerdem Reiten, Kettcarfahren, Klettern, Spielen auf dem Heuboden und vieles mehr. Ein rundum gelungener Ausflug!

Ausflug zum Neanderthalmuseum

April 2018

Die Viertklässler der Heinickeschule machten am Freitag, den 27.4. einen ganztägigen Ausflug zum Neanderthalmuseum in Mettmann. Ganz komfortabel holte uns der Reisebus um halb neun an der Schule ab. Angekommen frühstückten wir erst gemütlich auf der einladenden Wiese direkt am Museum.

Anschließend erhielten die Kinder eine anschauliche Führung durch das Museum und erlebten eine Zeitreise durch 4 Millionen Jahre der Menschheitsgeschichte. Sie lernten viel über die Steinzeit - wie die Menschen in dieser Zeit gelebt, gegessen, gejagt und gewohnt haben. Die Ausstellung zeigt die Spuren der Menschheit von ihrer langen Reise aus den Savannen zu den heutigen Großstädten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Neanderthalern.

Nach der Führung machten wir uns auf zur Steinzeitwerkstatt. Auf dem Weg dorthin nutzen die Kinder die Hänge am Waldrand, um ausgiebig zu klettern und zu toben. In der Steinzeitwerkstatt stellte jedes Kind mit einem Steinzeitbohrer ein eigenes Amulett aus Holz, Muschel und Knochenperle her.

Es war ein rundum toller Ausflug. Die Kinder haben viel über die Steinzeit gelernt und hatten jede Menge Spaß.

Demenzgottesdienst

April 2018

Am Mittwoch, dem 25. April, gestalteten unsere Kinder der Chorklassen (Jahrgang 3 und 4) zum wiederholten Mal den musikalischen Beitrag des Demenzgottesdienstes zum Thema "Unter der Linde" in der schönen Marktkirche.

Unter der Leitung von Frau Dr. Ulrike Tervoort begeisterten die Kinder mit den traditionellen Liedern: "Alle Vögel sind schon da", "Kein schöner Land in dieser Zeit" und einem Quodlibet aus "Himmel und Erde müssen vergehen" mit "Es tönen die Lieder". Auch ein aktuelles "Sha la la la la" erfüllte die Marktkirche mit fröhliches Kinderstimmen.

Den abwechslungsreichen Gottesdienst gestalteten Pfarrer Uwe Matysik und Schwester Brigitta Schröder.

Kinobesuch

April 2018

Die Kinder des Ganztages wurden von der Ehrenamtagentur in die Lichtburg eingeladen. Dort schauten sie sich den Film „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ an. Für viele Kinder war es ein besonderes Erlebnis, da sie zum ersten Mal ein Kino besuchen durften.

Projektwoche Kunst

Februar 2018

Die Kinder der Klasse 2a gestalteten in der Projektwoche verschiedene Bilder zum Thema "Unterwasserwelten". Mit Entspannungsgeschichten und Übungen aus dem autogenen Training tauchten sie jeden Tag in das Thema ein.

Die Schüler der Klasse 4b lernten den russischen Künstler Wassily Kandinsky kennen, seine Biographie und seine Stilrichtung. Sie betrachteten verschiedene Bilder des Künstlers aus der abstrakten Malerei, erarbeiteten den besonderen Malstil des Künstlers heraus und erkannten die Kraft der Farben und Formen. Mehr:

Die 4b beim Technik-Workshop an der Universität Duisburg-Essen

Februar 2018

Durch die Teilnahme an einer Studie der Uni Duisburg-Essen zum Thema „Technisches Selbstkonzept bei Dritt- und Viertklässlern“ hat die Klasse 4b einen Forschertag gewonnen.

Der Technik-Workshop fand im Grundschullabor der Universität statt. Zu Beginn erfuhren die Kinder etwas über die Geschichte bzw. Entstehung der ersten Roboter und über die verschiedenen Robotermodelle. Anschließend baute jedes Kind seinen eigenen Mini-Roboter.

Aufgesetzt auf einer Spülbürste diente dieser zur Bodenreinigung. Schritt für Schritt wurden Kabel und Pole verdrillt, der Motor auf der Spülbürste befestigt, die Schrauben in Lüsterklemmen mit Schraubendrehern eingeschraubt und schließlich die Batterie eingesetzt. Zum Abschluss konnten die Kinder noch kreativ werden. Sie verzierten ihre Roboter mit verschiedenen Bastelmaterialien, so dass viele lustige Fantasieroboter entstanden.

Das Highlight war das große Wettrennen der Roboter im Flur des Labortrakts. Der Workshop hat bei allen Kindern das Interesse an Technik geweckt bzw. verstärkt und alle hatten sehr viel Spaß. Einen großen Dank an das Team des Lehrstuhl Schulforschung.

Karneval

Februar 2018

Am Freitag vor Rosenmontag feierten alle Klassen, wie jedes Jahr, Karneval. Wer wollte, konnte verkleidet zur Schule kommen. Die Klasse 4b und das Kollegium sind kaum wiederzuerkennen!

Tanzprojekt "Gänsehaut"

Dezember 2017

Am 19. und 20. Dezember 2017 nahmen 22 Ganztagskinder des 3. Schuljahres an mehreren Tanz-Workshops im PACT Zollverein, einem choreographischen Zentrum in Essen, teil. Sie sammelten viele neue Erfahrungen und arbeiteten mit einer Partnerschule aus Duisburg zusammen.

Sie führten auch ihr Stück „Gänsehaut“ auf, welches sie seit September 2017 zusammen mit ihren Tanzpädagogen Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez einstudieren. Die Kinder hatten viel Freude und Erfolg an den beiden Tagen. Mehr:

Weihnachtssingen in der Marktkirche

Dezember 2017

Am 7. Dezember gaben unsere Chorklassen ein Konzert mit Weihnachtsliedern unter dem Motto "Lasst uns froh und munter sein" in der Essener Marktkirche. Sänger des Lehrerkammerorchesters (Leitung Doris Fröse) begleiteten unsere Kinder. Eltern und Gästen wurde ein schöner Nachmittag bereitet.

Der Club der Soroptimisten in Essen ermöglichte dieses Konzert. Die Soroptimisten unterstützen seit mehreren Jahren unser Chorklassenprojekt nachhaltig. Vielen Dank dafür!

Nikolausfeier

Dezember 2017

Voller Vorfreude warteten auch in diesem Jahr unsere Kinder auf den Nikolaus. Jede Klasse hatte im Unterricht eine musikalische Darbietung vorbereitet, die sie jetzt dem Nikolaus und der gesamten Schulgemeinde präsentieren konnte. Nikolaus ließ es sich nicht nehmen, selbst mitzusingen und eine kleine Runde zu tanzen.

In der Weihnachtsbäckerei…

Dezember 2017

Auch in diesem Jahr haben die Viertklässler der Heinickeschule wieder in vorweihnachtlicher Atmosphäre Plätzchen gebacken. Diesmal stellten die Kinder sogar den Plätzchenteig selbst her. Eifrig wurde abgewogen, gemixt und geknetet, anschließend fleißig ausgerollt, ausgestochen und verziert.

Vielen Dank an die helfenden Eltern!

Familienkonzert in der Lichtburg

November 2017

Am Sonntag, den 19.11.2017, gab es, wie in den vergangenen Jahren, wieder ein Familienkonzert in der Lichtburg.

Die Konzertbesucher wurden zum Thema Antonio Vavaldi "Die vier Jahreszeiten" mit auf eine Führung durch eine Wetterstation genommen. Die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter wollten herausfinden, welche Jahreszeit denn die wichtigste sei. Darüber stritten sie sehr heftig.

Das Studentenorchester auf der Bühne stellte die Jahreszeiten musikalisch dar. Frau Dr. Ulrike Schwanse stellte die Leiterin der Wetterstation, Frau Dr. Dr. Wanda Wetter, dar und erklärte diese allen Besuchern ausführlich.

Auch die Kinder der Klassen 4a und 4b unserer Schule haben dabei mitgeholfen. Sie haben zum Sommer einen Regenschirmtanz auf der Bühne aufgeführt und dafür viel Beifall bekommen. Zum Abschluss des Konzerts war dann auch den Jahreszeiten klar, dass jede für sich wichtig im Jahreskreislauf ist.

Die "Mini-Forschertage"

November 2017

Am Freitag, den 17. November, nahmen die Kinder der Klassen 4a und 4b an den "Mini-Forschertagen" der Theodor Goldschmidt Realschule teil.

Unter Anleitung der Schülerinnen und Schüler der Realschule führten sie an zahlreichen Stationen Experimente aus den MINT-Fächern (Mathematik- Informatik-Naturwissenschaften-Technik) durch.

Sie arbeiteten mit Mikroskopen, bauten eigene elektrische Stromkreise und führten chemische Experimente durch. Mit verbundenen Augen konnten sie Erfahrungen in einem Blinden-Parcour machen.

An der Begeisterung der Kinder konnte man erkennen, dass der Spaß und die Neugierde an wissenschaftlichen Phänomenen geweckt wurde.

Besuch in der Stadtbibliothek

November 2017

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages besuchten die Viertklässler der Heinickeschule die zentrale Stadtbibliothek.

Herr Böttger, Leiter der Stadtbibliothek Essen, las den Kindern die Lektüre „Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy“ von Eoin Colfer vor und ließ Tim und die furchterregende Bibliothekarin "lebendig" erscheinen. In gemütlicher Atmosphäre lauschten die Kinder aufmerksam der Geschichte. Alle waren von der Vorlesezeit begeistert.

Don Quichotte für Kinder

September 2017

Am 14. September schauten sich die Viertklässler der Heinickeschule das Ballettstück "Don Quichotte für Kinder" im Aalto Theater an.

Don Quichotte, der edelste Ritter von ganz Spanien, und sein Pferd "Rosinante" begeisterten alle Kinder. Die Abenteuer dieser beiden Hauptfiguren mit ihren zahlreichen lustigen Szenen brachten alle Kinder zum Lachen, und die Tänzer der Ballettcompanie Essen faszinierten das junge Publikum.